Macht eine Schüler Berufsunfähigkeitsversicherung Sinn?

Schüler erzielen in jungen Jahren noch kein Einkommen, was abzusichern wäre. Warum sollte man hier schon eine Berufsunfähigkeit abschließen?

Die Gesundheitsprüfung: Ein Grund für eine Berufsunfähigkeitsversicherung  für Schüler

Um heute eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen, müssen bei Antragsstellung die sogenannten Gesundheitsfragen der Versicherer beantwortet werden. Für viele – auch jüngere Menschen – ist das eine Hürde, die sie mittlerweile nicht schaffen.

In der Altersgruppe der 15 bis 24 Jährigen ist eine starke Zunahme im Bereich psychotherapeutische Behandlungen, zu beobachten:
Während es im Jahr 2000 rund 5.200 voll stationär behandelte Patientinnen und Patienten gab, war die Zahl im Jahr 2015 mit rund 34.300 fast siebenmal so hoch. Hierbei fehlen aber noch alle ambulant psychotherapeutische Behandlungen, Behandlungen wegen Allergien, Übergewicht oder Sportverletzungen. Viele dieser Erkrankungen, geben einem kaum die Chance auf eine Berufsunfähigkeitsversicherung.

Solche Ereignisse sind bei fast allen Versicherern schon das erst KO-Kriterium was zu Ablehnungen führt. Somit wird der dann oft wichtige Ergänzungsschutz zur gesetzlichen Absicherung, nicht oder nur durch erschwerte Bedingungen möglich

Starten Sie deshalb früh genug mit der Continentale PremiumBU Start Schüler