Berufsunfähigkeits-Vorsorge für Schüler klingt absurd?

Schüler erzielen in jungen Jahren noch kein Einkommen, was abzusichern wäre. Warum sollte man hier schon eine Berufsunfähigkeit abschließen?

Gesundheitsprüfung: Ein Grund für eine Berufsunfähigkeitsversicherung  für Schüler
Wer eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen will, muss die sogenannte Gesundheitsprüfung des Versicherers über sich ergehen lassen: Für viele – auch jüngere Menschen – ist das eine Hürde, die sie mittlerweile nicht schaffen:

Beispielsweise psychotherapeutische Behandlungen, gerade in der Altersgruppe der 15 bis 24 Jährigen ist eine starke Zunahme zu beobachten: Während es im Jahr 2000 rund 5.200 voll stationär behandelte Patientinnen und Patienten gab, war die Zahl im Jahr 2015 mit rund 34.300 fast siebenmal so hoch, hierbei fehlen aber noch alle ambulant behandelten Kinder.

Extremes Übergewicht, Tinnitus oder viele andere Erkrankungen, geben einem kaum die Chance auf eine Berufsunfähigkeitsversicherung.

Hinzu kommt für jedes 6. Kind, dass Risiko sich auf dem Schulweg oder in der Schule so zu verletzen, dass es dauerhaft nicht mehr am Unterricht teilnehmen kann.

Solche Ereignisse sind bei fast allen Versicherern schon das erst KO-Kriterium was zu Ablehnungen führt. Somit wird der dann oft wichtige Ergänzungsschutz zur gesetzlichen Absicherung, nicht oder nur durch erschwerte Bedingungen möglich

Continentale PremiumBU Start Schüler

Die Continentale PremiumBU Start Schüler eignet sich für alle Eltern, die für ihre Schulkinder ganz einfach das Beste wollen. Und es kostet sie nicht mal viel. Für nur ein paar Euro im Monat sichern sie Ihr Kind ein ganzes Berufsleben lang.

Sogar Verbraucherschützer raten, möglichst früh einzusteigen - sofern es sich nicht um die Magerversion einer echten Berufsunfähigkeits-Vorsorge handelt. Gute Nachricht für Schüler und Eltern: Das Einzige, was bei der PremiumBU Start Schüler mager ist, sind der schlanke Beitrag und die abgespeckten Gesundheitsfragen!

 

Beispiel

Schulkind,10 Jahre

1000,- € BU Rente bis
Endalter 65.

Start-Beitrag
 
nur 13,48 Euro mtl.

Abschließen können Eltern die PremiumBU Start Schüler für Kinder ab 10 Jahre, sobald sie auf eine weiterführende Schule gehen. Dabei ist eine maximale monatliche BU-Rente von 1.000 Euro möglich. Die gibt es, falls der Schüler mindestens sechs Monate nicht mehr am Unterricht ohne spezielle Förderung teilnehmen kann. Der junge Kunde ist von Anfang an umfassend geschützt. Er zahlt jedoch in den ersten drei Jahren nur die Hälfte des Beitrags. In den folgenden fünf Jahren steigt die Prämie in kleinen Schritten an. Ab dem achten Versicherungsjahr zahlt der Kunden dann die volle Prämie.


Das haben wir glasklar in den Bedingungen zur Continentale PremiumBU Start, in den Regelungen für Schüler, fixiert

  • Berufsunfähigkeit bei Schülern liegt vor, wenn die versicherte Person sechs Monate ununterbrochen infolge Krankheit, Körperverletzung oder Kräfteverfalls, die ärztlich nachzuweisen sind, außerstande gewesen ist, als Schüler am Unterricht an einer Schule ohne spezielle Förderung teilzunehmen, so wie es ohne gesundheitliche Beeinträchtigung war.

Fundstelle in den neuen Bedingungen zur Continentale PremiumBU Start: Kapitel II, J. 1. - Übrigens eine Schule mit spezieller Förderung ist z.B. eine Förder- oder Sonderschule.

Fällt nach der Schule der Startschuss für Ausbildung, Studium oder den ersten Job, gilt: Der Versicherte sollte sich innerhalb von sechs Monaten bei der Continentale melden. Auf Basis des angestrebten Berufs oder der Studienrichtung stuft das Unternehmen den Kunden dann neu ein – ohne Gesundheitsprüfung und auf Basis des ursprünglichen Eintrittsalters.
Der BU-Vertrag bleibt, auch bei weiteren Veränderungen wie Nachversicherungen, immer mit den ursprünglichen Tarifbestimmungen und Rechnungsgrundlagen bestehen.
Wird die Meldung vergessen, ist das kein Problem: Die Continentale schreibt den Kunden ein halbes Jahr vor dessen 22. Geburtstag an. Reagiert er auch dann nicht, besteht zumindest ein Schutz gegen Erwerbsunfähigkeit.

  • Continentale PremiumBU Start Schüler - Tarif PBUS
  • 100% BU-Schutz von Anfang an
  • Eintrittsalter: 10*) bis 21 Jahre
  • Max. BU-Rente: 1.000 EUR
  • Versicherbar sind Schüler der Schultypen: Hauptschule, Realschule, Gesamtschule, Gymnasium, Fachoberschule (FOS), Berufsoberschule (BOS) - oder eine mit diesen Schultypen vergleichbare Schule
  • Attraktive Upgrade-Pakete von Anfang an: Karriere- und Pflege-Paket
  • Das Plus-Paket kann bei Start einer Ausbildung, eines Studiums oder Berufs nachversichert werden.
  • Ausgezeichnet bei Morgen und Morgen: 5-Sterne im M&M-Rating

*) in Berlin und Brandenburg wegen längerer Grundschuldauer - ab 12 Jahre